Schichtwechsel

DIE IDEE
Am 12. Oktober 2023 ist „Schichtwechsel“!

Für einen Tag tauschen Mitarbeitende aus Unternehmen ihren Arbeitsplatz mit Beschäftigten der Werkstätten.
Den Mitarbeitenden aus Unternehmen ermöglicht der Aktionstag Begegnungen mit den Menschen in den Werkstätten, Einblicke in die Vielfalt der Produkte und Dienstleistungen und ein Mitwirken in den vielseitigen Arbeitsprozessen. Die Beschäftigten der Werkstätten schnuppern in Berufsfelder des allgemeinen Arbeitsmarkts und lernen ein Unternehmen für einen Tag näher kennen.

Über das verbindende Thema Arbeit schafft der Aktionstag so Raum für neue Perspektiven.
Bereits die dazugehörige Kampagne wurde unter Einbeziehung der Beschäftigten der Werkstätten entwickelt. Damit ist der „Schichtwechsel“ ein großer Schritt hin zu mehr Neugier, Offenheit und geteilter Freude an der Arbeit der Werkstätten.

ZUM HINTERGRUND

Die Werkstätten für behinderte Menschen erfüllen dabei eine besonders wichtige Funktion: Sie sind Orte der sozialen Inklusion und Wertschätzung, in denen die Gemeinschaft im Mittelpunkt steht, dabei aber stets Rücksicht auf individuelle Bedürfnisse genommen wird. Sie sind jedoch auch Orte der wirtschaftlichen Innovation und Kreativität, in denen ein breites Spektrum von Dienstleistungen und Produkten angeboten wird, dabei aber stets auf individuelle Wünsche der Kunden eingegangen wird. 

Die wenigsten Menschen haben jedoch eine Vorstellung von den Leistungen, die hier erbracht werden. Das angestaubte Klischee von exklusiven Werkstätten, in denen Menschen simple bis stumpfe Tätigkeiten ausüben, ist zu Unrecht noch immer weit verbreitet. Mit dem Aktionstag „Schichtwechsel“ wollen wir das ändern!

WER WIR SIND

Die Lebenshilfe Oberhavel Nord e. V. ist Träger verschiedener Einrichtungen in und um Zehdenick herum, die unteranderem mit der Havelwerkstatt den Menschen die Teilhabe an Arbeit und Gesellschaft ermöglichen, welche sich ihr Leben aufgrund ihrer Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder durch Erwerbsarbeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt sichern können. 

Derzeit sind mehr als 240 Erwachsene mit Behinderungen in der Havelwerkstatt beschäftigt, knapp 21 zu ihrer Beruflichen Bildung im Berufsbildungsbereich und fast 220 zu ihrer Arbeits- und Berufsförderung im sogenannten Arbeitsbereich. 

WAS SIE TUN KÖNNEN

Unterstützen Sie uns dabei, die Idee des Aktionstags zu verbreiten, Begegnungen zu schaffen und Vorurteile zu widerlegen! Als engagierte Fürsprecherin bzw. engagierter Fürsprecher können Sie helfen, das wichtige Thema Inklusion und Arbeit in die breitere Öffentlichkeit zu bringen.

Das größte Ziel des Aktionstags und der Kampagne besteht darin, den Beschäftigten der Werkstätten eine angemessenere und vorurteilsfreie öffentliche Präsenz zu bieten. Diese lässt sich besonders nachhaltig mit authentischen, prominenten Stimmen bilden.

Empathie und Offenheit gegenüber jeder Form von Arbeit und Engagement sehen wir als Lebenshilfe Oberhavel Nord e. V.  als enorm wichtig und möchten daher zu einer lautstarken Stimme werden.

Wir würden uns freuen, mit Ihnen über eine mögliche Beteiligung und Unterstützung ins Gespräch zu kommen!

KONTAKT

Lebenshilfe Oberhavel Nord e. V.

Darrgang 2a

16792 Zehdenick

Telefon: (03307) 47 01-10

Telefax: (03307) 47 01 15

info@lh-zehdenick.de

http://www.lh-zehdenick.de 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
LinkedIn
Share